Neubauvorhaben in Dauelsen

An diesem städtebaulich bedeutsamen Standort mit seinem charakteristischen Baumbestand soll durch moderne, zeitgemäße Architektur in Verbindung mit sorgsamer Freiflächengestaltung ein harmonisches Gesamtkonzept mit hoher Gestaltungsqualität realisiert werden.

Die Außenanlagen im Bereich der Häuser, insbesondere im Bereich der bestehenden Eichen, werden gärtnerisch als Wohnpark ausgestaltet und bepflanzt. In aufgelockerter Atmosphäre, durch Verwendung verschiedenartiger Materialien, ergänzen Gehwege, Fahr- und Stellflächen sowie architektonisch gestaltete Einhausungen für Müll- und Fahrradabstellräume und Carports das Ambiente.

Es entstehen vier 2-geschossige, mit ausgebautem Dachgeschoss, geplante Mehrfamilienhäuser mit jeweils 8 Wohnungen. Je Haus sind zwei Wohnungen im Dachgeschoss barrierearm zugänglich und nutzbar. Jeweils eine Wohnung im Erdgeschoss ist rollstuhlgerecht zugänglich und nutzbar ausbaufähig.

Die Wohnungen haben eine Größe von 60,00 m² bis 90,00 m² und erhalten auf der Parkseite zur Sonne ausgerichtete Terrassen bzw. Balkone. Alle Etagen sind über ein großzügiges Treppenhaus und über einen Fahrstuhl zu erreichen.

Die zeitgemäß interpretierten Stadthäuser mit aufgelockerten Fassaden, Farb- u. Materialwahl fügen sich in Maß und Gestaltung harmonisch in das städtebauliche Umfeld ein.

 

Ausstattung

Diese kurze Baubeschreibung gibt Ihnen die Möglichkeit sich ein genaueres Bild des jeweiligen Baus zu machen:

Dachform u. Dachneigung
Das Dach ist eine Mischform aus Walm- und Flachdach. Die Dachneigung der geneigeten Dachflächen beträgt ca. 47 °. Dacheindeckung: Die Dacheindeckung der geneigten Dachflächen erfolgt mit Dachsteinen aus nicht glänzenden Materialien in den Farben Anthrazit, Grau oder Rottönen.

Traufhöhe / Firsthöhe
Die Traufhöhe (Unterkante Traufe/Gesimskasten) beträgt max. 6,35 m, bezogen auf das endgültige Gelände am Gebäude, ca. 2-5 cm unter OKFF EG. Der Dachüberstand beträgt max. 0,50 m, einschl. Dachrinne. Die maximale Firsthöhe (Oberkante Walmdach) beträgt 10,00 m, bezogen auf das endgültige Gelände am Gebäude, ca. 2-5 cm unter OKFF EG.

Außenwände
Die Außenwände im Ergeschoss werden als zweischaliges Mauerwerk mit Fassade aus Vormauerziegeln in den Farben grau-, braun-, blau- oder rotbunt ausgeführt. Die Außenwände der oberen Geschosse erhalten ein Wärmedämmverbundsystem mit farbigem System-Außenputz in hellem Farbton. Teilflächen der Fassade sowie Dachgauben und Erker werden mit Fassadentafeln, z.B. Faserzementtafel o. gleichw., in hellem Farbton verkleidet.

Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien
Auf der Dachfläche des nach Süden ausgerichteten Erkers werden Solaranlagen aufgestellt.

Sonstige Informationen

Baujahr: 2018
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerung/Energieträger: Erdgas leicht
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Energieeffizienzklasse: A

Lage

Auf dem Grundstück in der Achimer Straße 19, Verden, OT Dauelsen, entsteht in zentraler Ortslage ein Wohnpark unter den Eichen. Im Einklang mit dem vorhandenen Baumbestand werden in aufgelockerter Anordnung vier baugleiche Mehrfamilienhäuser mit jeweils
8 Wohneinheiten errichtet. Entlang der Achimer Straße entstehen Park- und Fahrflächen für Autos und Fahrräder, die über zwei Zufahrten erreicht werden. Darüber hinaus wird eine Carportanlage im rückwärtigen Grundstücksbereich errichtet, die über eine bestehende Zufahrt vom Schützenweg erschlossen wird.

Weitere Informationen, Grundrisse etc. erhalten Sie gern auf Anfrage. Der guten Ordnung halber erlauben wir uns darauf hinzuweisen, dass bei diesem Angebot keine zusätzliche Vermittlungsprovision zu entrichten ist. Gerne stehen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.
Ansprechpartner für Fragen und Reservierungen in unserem Hause für Sie sind:
Herr Michael Bruns, Tel. 04231/92 66-0 und Herr Timm Bruns, Tel. 04231/92 66-25.
  • Projektname Neubauvorhaben in Verden Dauelsen
  • Kategorie Bauprojekt